Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Computer - leichter Einstieg für Senioren . Wie`s geht und was man alles damit machen kann
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Günter Born
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Leichter Einstieg für Senioren ???


Es gibt nicht viele Bücher zum Computer, das man Senioren (Einsteigern) wirklich empfehlen kann, da sie gerade für Neulinge und besonders für ältere Menschen meist unverständlich und nicht nachvollziehbar sind. Dieses Werk hat mich allerdings überzeugt.Zuerst einmal die Aufmachung, große Schrift die auch für Brillenträger und Sehbehinderte Menschen leicht zu lesen ist und die reiche Bebilderung machen den Einstieg wirklich nachvollziehbar.Von Anfang an fühlt man sich bei der Einführung in den Computer nicht verlassen und die Schritt für Schritt Anweisungen führen schnell und unterhaltsam zu ersten Erfolgen und aha - Erlebnissen.Vom Anschluß des Computers über die Einführung von Windows bis zum Nutzen der meist bei einem PC mitgelieferten Programme erhält man einen ersten guten Überblick. Erfreulich auch die im Anhang vorhandene kleine Pannenhilfe sowie das Lexikon des Fachchinesisch.Mein Urteil: Absolut emphlenswert



Produkt: Broschiert
Titel: XML professionell
Verlag: mitp
Autoren: Didier Martin, Mark Birbeck, Michael Kay
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
zuviel Müll


wenn man die praxis-relevanten Informationen dieses Buches herausziehen würde und daraus ein neues schreiben würde, hätte dieses höchstens 100 Seiten. Der Rest ist Theorie, Abkürzungen und Spezifikationen - welche kein Schwein interessieren und zum Zeitpunkt des Erscheinens des Buches zum Grossteil noch nicht mal im XML-Standart enthalthalten waren, und jetzt auch nicht sind. Ausserdem merkt man deutlich dass das Buch von 12 Authoren geschrieben wurde, die sich anscheinend nicht gescheit untereinander abgesprochen haben, da teilweise Sachverhalte aus einem Kapitel in den anderen wieder beschrieben werden.Das einzig gute ist, dass fast zu jedem XML-relevantem Thema was zu finden ist



Produkt: Broschiert
Titel: Cult-Guide Video-CD. DVD - SVCD - DivX, mit CD-ROM
Verlag: Data Becker
Autoren: Mark-Steffen Göwecke
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Nicht auf dem aktuellsten Stand!


Da ich mich sehr ausgiebig mit diesem Thema befasst habe, war ich ein wenig enttäuscht! SBC (Smart Bitrate Control) wird überhaupt in keinem einzigen Wort erwähnt, die einzige Technik mit der man gute Ripping Qualities erzielt....
Für Einsteiger, dennoch empfehlenswert



Produkt: Broschiert
Titel: Just for Fun
Verlag: Dtv
Autoren: Linus Torvalds, David Diamond
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Neue Ökonomie: Intelligenz, Vernetzung und Reputation


Zu den Leitwerten des Industriezeitalters gehörten "Zentralisierung", "Größe", Hierarchie", "Kontrolle" und "Planung". Nur unter diesen Bedingungen, so der feste Glaube, konnten Werte geschaffen (oder Kriege geführt) werden.
In den siebziger und achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts (jawoll!) gab es die Utopie der selbstverwalteten Betriebe und der selbstbestimmten Arbeit. Diese Ansätze gingen nach und nach in einem ideologieverseuchten Szenesumpf unter. Altdeutsche Naturtümelei und Technikfeindschaft, sozialistischer Dogmatismus und Gleichheitszwang beherrschten die Szene. Die trüben Reste kann man bei den Grünen besichtigen. Also alles Quatsch? Hat sich das Bewährte mal wieder bewährt? Wirklich Neues steht nicht in der Zeitung: Weit abseits der angeblichen Metropolen begann zu dieser Zeit eine Entwicklung, die es gar nicht geben konnte. Es wurde ein neues Produkt geschaffen, welches nach einer Entwicklungszeit von ca. 10 Jahren zu einer echten Weltmarke geworden ist. Das Produkt wird international kommerziell eingesetzt. Wahrscheinlich nutzen Sie es gerade, ohne es zu bemerken. Seine Qualität ist berühmt, und seine Verbreitung beeinflusst die Strategie von Weltkonzernen. Das Produkt gehört zum High-Tech-Sektor. Es ist hochkomplex und kann nur von wirklichen Spezialisten entwickelt werden.
O.k. Und was ist daran besonders? - Dies Produkt wird nicht von einer Firma hergestellt. - Die Weltmarke wird nicht von einer Marketingabteilung "geführt". - Niemand ist "verantwortlich". - Niemand gibt "Garantien". - Das Produkt kostet nichts. - Das Produkt ist kommerziell erfolgreich. Man kann damit Geld verdienen.
Ein absolutes Ding der Unmöglichkeit. Völlig utopisch. Träumerei. Geht nicht. Angeblich kontaktscheue, sozial isolierte "Computerhacker" arbeiten intensiv mit anderen Spezialisten mehr oder weniger umsonst und komplett freiwillig an extrem komplexen Produkten. Es wird international gearbeitet. Es gibt keinen institutionellen Rahmen. Die Ergebnisse stellen an Qualität und Funktionalität oft die industriell hergestellten Konkurrenzprodukte in den Schatten. Die Software aus diesem Umfeld, der sogenannten "Open Source"-Szene, stellt heute einen großen Teil der verwendeten Internetsoftware dar.
Nach "altindustrieller" Logik müssten diese Leute Idealisten (Klartext: Spinner) sein, die früher oder später "zur Vernunft" kommen oder verhungern. Tun sie aber nicht. Trotz der unbezahlten Arbeit kann man mit "Open Source" sehr ordentlich verdienen. Sogar an die Börse kommen. Das ist ein Wunder des Marktes: Durch den Erfolg der Software ist ein Markt entstanden, auf dem die Expertise wertvoll ist. Die Produkte werden nicht "geschützt", sondern verbreitet. Noch so ein Unding: Die Quelltexte, die eigentliche geistige Leistung, normalerweise geheimgehalten und der "heilige Gral" einer Softwarefirma, werden veröffentlicht und dürfen kopiert werden. Dem Verlust an der exklusiven Verwertung stehen aber die Vorteile der Verbreitung gegenüber: Der entstehende Markt bietet unvergleichlich mehr Verdienstmöglichkeiten, als es der eifersüchtige Schutz des "eigenen" Produkts je geschafft hätte.
Ich denke, diese Entwicklung ist etwas fundamental Neues. Hier wird wirklich der oft beschworene Anfang einer "postindustriellen" Wirtschaft sichtbar. Es zählen nicht Kapital, Grund und Boden, Maschinen oder die Unternehmensgröße. Es geht auch nicht, wie in der ehemaligen "Alternativszene", um Verweigern, Verhindern und Ideologie. Die entscheidenden Produktionsmittel sind "Intelligenz", "Vernetzung" und "Reputation". Es ist wohl eine Revolution. Nach den Manifesten gibt es nun die ersten Geschichtsbücher. Weil Revolutionen schnell sind, schreiben dann Dreißigjährige ihre Memoiren.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung